SMB-/FTP Probleme unter FritzOS 7.0.1

Ich habe vor kurzer Zeit auf Fritz!OS Version 7.0.1 aktualisiert. Seit vorgestern habe ich Probleme, Dateien, die der Podcastloader automatisiert per Freigabe auf das Fritz!NAS kopiert im Dateisystem der Fritzbox zu finden. Zu beobachten ist, dass die Dateien zwar auf den Share geschrieben werden, sie aber nicht in der Fritzbox-Weboberfläche zu sehen sind. Ebenfalls nicht zu sehen sind die Dateien nach manuellem Index-Rebuild über externe DLNA Apps. So habe ich eben nochmal probiert, eine Datei aus dem Dateisystem lokal herunterzuladen, um sie anschließend über das Webinterface der Fritzbox hochzuladen und siehe da – die Datei ist auf einmal ganz regulär sichtbar. Nach kurzer Recherche findet man in einschlägigen Foren folgende Information:

Fehlerbild: FRITZ!NAS – neue Inhalte werden nicht indexiert

Workaround: Wechseln Sie dazu über SMB oder FTP auf den betroffenen Speicher in das Verzeichnis \FRITZ\mediabox.
Löschen Sie in dem Verzeichnis alle Dateien mit der Dateiendung .db3 und stoßen Sie anschließend die Indexierung manuell erneut an.

Das geht relativ easy, aber hier nochmal die schnelle Konsolen-Variante.

ftp
ftp> open fritz.nas
Connected to fritz.nas (192.168.178.1).
220 FRITZ!Box7362SL(UI) FTP server ready.
Name(192.168.178.1:fabian): ftpuser
331 Password required for ftpuser.
Password:Passwort für die Fritzbox-Oberfläche
230 User ftpuser logged in.
Remote system type is UNIX.
Using binary mode to transfer files.
ftp> cd Laufwerksbezeichnung\FRITZ\mediabox
250 CWD command successful.
ftp> MDEL fritz*.db3
250 DELE command successful.
ftp> bye

Es kann sein, dass Sicherheitsabfragen bestätigt werden müssen, die hier nicht aufgeführt sind. Zudem muss der FTP-Zugriff auf die Fritzbox aktiviert sein. Bitte auch beachten, dass ich davon ausgehe, dass sich keine anderen wichtigen *.db3 Dateien in dem mediabox-Verzeichnis befinden. Sollte das bei euch anders sein, den Dateinamen bitte genauer eingrenzen oder die Sicherheitsabfrage mit “N” bestätigen.

Im Anschluss muss nur noch via Weboberfläche die Indexierung neu angestoßen werden. Mitunter geht das auch mit

wget -qO /dev/null http://fritz.box:49200/AUDIO/DLNA-1-0/.start_indexation.mp3

Dieser Umstand ist solange nötig, bis dieser Bug von AVM in der Version 7.0.2 gefixt wird. Dass das passiert, ist aber bereits angekündigt. Solange heißt es wohl warten.

___

HINWEIS: Dieser Beitrag ist ebenfalls zu finden unter https://fabi3550.org/blog.php?articleid=19